Rückblick auf das Jahr 2020

 

Am 25.09.2021 fand die Jahreshauptversammlung der Nachbarschaftshilfe Walpertskirchen, unter Einhaltung der 3G-Regel, statt.

Die Vorsitzende Rita Reichwein begrüßte die Gäste und gab einen Rückblick auf die Aktivitäten im Jahr 2020.

 

Leider mussten wegen der Pandemie die Aktivitäten auf das Allernotwendigste beschränkt werden, zum Schutz der Kunden und der Helfer.

Trotzdem wurden 1346 Essen für 15 Kunden geliefert, und mit Unterstützung der Katholischen Landjugend

wurden Einkaufsdienste übernommen.

 

Masken wurden genäht, die in der Kirche und bei der örtlichen Metzgerei Huber ausgelegt wurden,

auch die vier Schulklassen wurden mit Masken versorgt. Die Nachbarschaftshilfe sei eben

„für jedes Alter da“ betonte Reichwein.

 

Besonders wies Reichwein auf das neue Büchertelefonhäuschen hin, bei dem sich jeder Bürger Bücher holen oder tauschen kann.

Weiterhin gibt es auch noch den offenen Büchertisch im SB Bereich der Raiffeisenbank.

Reichwein bedankte sich bei allen Anwesenden, insbesondere beim 2. Bürgermeister Josef Renner als Stellvertreter

der Gemeinde Walpertskirchen, und sie freut sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

 

Finanziell steht die NBH auf soliden Beinen. Dank großzügiger Spenden (27 Einzelspenden und eine Zuwendung vom Leserhilfswerk

des Erdinger/Dorfener Anzeiger „Licht in die Herzen“) ist sie auch in der Lage, in Notfällen finanzielle Unterstützung anzubieten.

Spenden sind jederzeit willkommen, gerne auch zweckgebundene.

Jeder Spender erhält eine Spendenquittung.

 

Auch wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, ist jederzeit herzlich willkommen.

Derzeit hat der Verein 165 Mitglieder wie Kassier Hans Pircher berichtete.

 

Auch Einsatzleiterin Beate Aust wies darauf hin, dass 2020 wesentlich weniger Einsatzstunden

 

(2020: 275 Einsatzstunden; 2019: 418 Einsatzstunden) geleistet wurden. Aust bedankte sich beim gesamten Helferteam,

insbesondere bei Stephan Glaubitz, der bei Fragen und Anliegen der Asylsuchenden stets übers Handy erreichbar war.

 

Christine Lederhofer zeigte die Anschaffung der neuen Porzellanteller inclusive Warmhaltebox,

die ab sofort für das Mittagessen für die Senioren verwendet werden. Die Speisen werden darin in einer Warmhaltebox geliefert.

Ein Umfüllen ist nicht mehr nötig. Die neuen Teller sind handlich, haben eine gute Warmhaltequalität,

sind spülmaschinen- und mikrowellenherdgeeignet und lassen sich gut transportieren,

also ein echter Gewinn für die Kunden und für die Fahrer.

 

Anna Spielberger berichtete über die Aktivitäten der Lesepaten. Mit derzeit 9 Lesepatinnen und Lesepaten sind sie gut aufgestellt.

Pandemiebedingt konnten die meisten Lese- Vorlesestunden leider nicht stattfinden.

Im Ferienprogramm wurde ein Skater-Kurs von 14 Kindern besucht.

Spielberger wies darauf hin, dass es die Lesepaten nun seit 10 Jahren gibt und bald das tausendste Kind begrüßt wird.

 

 

Die Vereinsstruktur der Nachbarschaftshilfe Walpertskirchen e.V.

(Stand: Februar 2019; gewählt für 2019 - 2022)

 

1. Vorsitzende: Rita Reichwein

2. Vorsitzende: Christine Lederhofer

Einsatzleitung: Beate Aust

Kasse: Hans Pircher

Schriftführerin: Caroline Mayr

Beisitzer: Anna Spielberger, Renate Günther, Hanne Brenner

Kassenprüfung: Max Thalmair

Homepage, Informationsunterlagen: Rudi Sommer

 

Ein Bild, das Person, Tisch, Personen, Gruppe enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Von links: Hanne Brenner, Rita Reichwein, Renate Günther, Caroline Mayr, Christine Lederhofer, Max Thalmair, Anna Spielberger, Hans Pircher